Silbermünzen kaufen: Geldanlage oder Spekulation?

Lohnt der kauf als Geldanlage? Oder doch lieber in Gold investieren? Die Unterschiede zwischen Gold und Silber werden in diesem Artikel klar dargestellt  und die Frage soll beantwortet werden, ob man  Silbermünzen kaufen soll, und ob es als sichere Anlageform zu empfehlen ist, wird sich in den Folgenden Absätzen herausstellen.

Vorraussichlich werden in diesem Jahr etwa 330 Tonnen des Edelmetalls allein in den Smartphones verbraut. In Photovoltaik- und Solarpanels werden nochmals ca. 1500 Tonnen Silber als Industriematerial zum Einsatz komme, und da Silber bisher nicht effektiv recycelt werden kann, verschwinden 1830 Tonnen in der verabeitenden Elektroindustrie.  Bei einer aktuellen Fördermenge von etwa 2500 Tonnen, in diesem Jahr, bleiben etwa 670 Tonnen Silber übrig. Dies enspricht 21.541.005 Silbermünzen oder eben 21,54 Mio. Feinunzen. Eine Feinunze enspricht dem Gewicht von genau 31,1034768 Gramm, der Silberkurs ist genau der Preis für dieses Gewicht bei einer Reihnheit von 999er Silber. Stearing Silber ist das 925er.

“Gold wird ausgegraben, eingeschmolzen, dann wird noch ein Loch gegraben, worin es begraben wird und leute bezahlt, die sich darumstellen um es zu bewachen. Gold hat keine Verwendung! Würden das Leute vom Mars sehen, sie würden sich am Kopf kratzen.” - Warren Buffet

Langzeitinvestment? Silbermünzen Kaufen.

Silber oder auch andere Edelmetalle dienen oft als gutes Langzeitinvestment und Mittel zum Werterhalt von Geld. Dies hat mehr als 4000 Jahre Geschichte. Solange dient Silber bereits als Zahlungsmittel, Geldlager und Werterhalt.  Seit dem Jahr 1935 gibt es allerdings keinen Silberstandard mehr, an dem Staaten und Länder ihre Währungen koppeln könnten.

Wer in Gold investiert, spekuliert auf den Wertverfall von währungen, meistens USD und steigende Preise für Konsumenten und Industrien. Goldinvestoren spekulieren auf Wirtschaftskriesen und eine unsicher politische Lage. Der vorerst abgewandte Wirtschaftskollaps und zeigt sich deutlich in den Preisen von Gold und  dem Goldpreis folgendem Silber.

Silbermünzen kaufen Wer hingegen Silberbarren oder Silbermünzen kauft, der invenstiert zuerst in ein Veredelungsmaterial, wovon die Elektroindustrie abhänging ist,  während  die Silberförderung bald ausgeschöpft sein wird. Auf Grund einer Studie des Frauenhofer Institus könnte sich auf Grund neuer Technologien die Silbernachfrage bis zum Jahr 2030 verdreifachen. Das Übersteigt die weltweit jährlich förderbare Menge durch Silberminen bei weiten. Und fürht zwangsläufig zu einer Silberbredullie in den nächsten Jahren.

Der industrielle Wert von Silber ist bereits stark gestiegen. Noch vor nichteinmal 20 Jahren wurde Silber z.B. für die Filmentwicklung benötigt, was aber um die Jahrtausendwende rapide abgenommen hat. Silber hat dennoch eine hohe Nachfrage durch die Elektroindustrien, Silber hat den geringsten elektrischen wiederstand. Zudem hat die Oberfläche von Silber den am höchsten lichtreflektierenden Grad. Photovoltaik-Anlagen benötigen dermaßen viel Silber, das selbst Warren Buffet durch sein Investment 2013, durch die MidAmerican Energy Holdings (eine Tochterfirma von Berkshire Hathaway), die bekannt gegeben hat 2,5 Milliaden USD in SunPower investiert zu haben vom Silberpreis abhängig. Lässt in der amerikanischen Finanzszene die Fragen aufkommen, ob Warren Buffed dadurch wieder in Silber investiert sein könnte? Durch die anbleibend hohe Nachfrage nach Silber kommt hinzu, dass neue Technologien wie RFID Chips auf Silber setzten und diese kleinen Radiofrequenzsender, global im Handel eingesetzt werden.

Die Wertentwicklung von 2000 bis 2013

Die Wertentwicklung der letzten Jahre zeig den Boom von Silver deutlich. Seit 2004 gab es sech neue Allzeithochs. Selbst wer zum All-Time-High im April 2004 zu einem Preis pro Feinunze von 8,29$ gekauft hatte und beim Hoch 2011, für 48,47$ verkaufte, konnte eine järhliche Rendite von knapp 70% erreichen und einen Gewinn von 485%.

Silberpreischart_Silbermünzen_1999bisheute

Wie kam es zu diesem Anstieg? Der Chart verdeutlicht, dass von 1999 bis Oktober 2001  kein Aufwärtstrend erkennbar war. Seit dem Jahr 2001 stieg der Silberpreis trotzdem kontinuierlich an. Erst in 2004 stieg der Silberpreis erstmals um 36%, Durchschnittpreis 2004 pro Feinunze lag bei 6,66$. Verglichen zum Preis von 4,85$ 2003, ein erheblicher Anstieg der durch fundamentale Änderungen der Angebots- und Nachfragesituation zustande kam.  Es war zu sehen, dass es  einen Nachfrageboom an an Silberfutures von institutionellen Anlegern ausgelöst gab.

Zur damaligen Zeit, hatte Warren Buffet bereits in Silbermünzen investiert. Er hatte zwischen 1997 und 1998 einen Silberbestand von 129,71 Millionen Feinunzen (4034 Tonnen) Silber aufgebaut. Bei einem Kaufpreis von 4,50 USD pro Feinunze, betrug der Wert der Investition 585 Mio. USD. Dies entsprach damals  37% des gesamten weltweiten Silberangebots. Er verkaufte bereits 2005 sein Silber zu einem Preis 7,50 USD. Was einen Gewinn von 400 Mio. USD, für Buffett ein ROI von ca. 68 %.

Während der Finanzkriese von 2007 und der “Lehmann Pleite” am 15. September 2008 boomte der physische Silbermarkt und es wurden haupsächlich Silbermünzen und Barren gekauft. 2010 hatten die gekauften Silberbarren  einen Gesamtanteil unter den getätigten Silber-Investments von weltweit 55 Mio. Unzen. Die Silbermünzen produktion stieg dabei um 28%.

In den USA wurde die Silver-Bullion Münze  U.S. Silver Eagle mehr als 34,6 Mio. mal gehandelt. Die australische Kookaburra Silbermünze, die Wiener Philharmoniker und die Kanadische Maple Leaf Münzen, stellten weltweit alle Handelsrekorde ein.

Fundamentale Faktoren die den Preis von Silbermünzen beeinflussen

Angebot und Nachfrage. Auf Grund der steigenden Nachfrage der Elektroindustrie, Unternehmen die Photovoltaikanlagen, Smartphones und LCD TVs herstellen. Silber ist für die Herstellung der Endprodukte unverzichtbar und demnach ergibt sich hierdurch eine Preis unelastische Nachfrage.Derzeit gibt es noch keine rentable Recyclingmethode die es erlaubt, Silber  von Elektroschrott zu scheiden. Demnach verwendet die Industrie neu gefördertes Silber, da die Silberherstellung aus Elektroschrott-Silber teuer ist, als der aktuelle Marktpreis.

Leitzins der FED und der US Dollar  ist ausschlaggebend für die Kursrichtung. Der FED Vorsitzenden Janet Jellen müssen auch Silberinvestoren in Zukuntf wieder gut zuhören. Silber wird in Dollar gehandelt, deshalb gelten folgende Faustregeln:

  • Hebt die FED den Leitzins an – sinkt  der Silberpreis.
  • Fällt der Dollarkurs, steigt in der Regel der Silberpreis und umgekehrt.

Fördermenge: Es zeichnet sich ab, dass die Nachfrage nach Silber unaufhörlich steigen wird und bis zum Jahr 2030 wird die Nachfrage die Fördermenge bei weitem übersteigen. Was unweigerlich langfristig zu einem Ansteigenden Sibermuenzen-Preis führen wird.

Silberkäufe von Nationen: Nahezu alle staatlichen Silberreservern wurden in den letzten Jahren aufgebrauch. Die Silbermünzen produzierenen Länder wie China vordern ihre Bevölkerung zum Silbermünzen kaufen auf. Große Länder wie China und Indien werden demnach ihre Silberbestände aufrechterhalten müssen, damit immer etwas auf Lager ist.

Institutuionelle Anleger und Großinvestoren wie Warren Buffet. Future- und Hedgefonds von Pensionskassen sichern ihr risiko zumend durch Edelmetalle wie Silber.

Finanzkriesen: Sobald unsicherheit in der Wirtschaft & Politik herrscht, werden die Krisenpläne für den nächsten Börsencrach ausgepackt und wieder in den Sicheren Hafen wie Gold, Silber und Immobilien investiert.

Fazit – Silbermünzen kaufen, oder nicht?

Wie im Beitrag beschrieben ist die Silbersituation eindeutig. Der Silberpreis kann akutell nur wieder in Höhe gehen. Aktueller FED Leitzins ist nachwievor  auf einem Historischen Tief bei 0,25%, seit Dezember 2008. Durch zunehmende und immer schnellerer Elektriesierung der Welt wird die Nachfrage nach physischen Silber exorbitant steigen. Silber wird dem Gold weiterhin folgen, dennoch ist es sehr wahrscheinlich, dass die Feinunze eine besserer Wertentwicklung wegen der positiven Konstellation der Fundamentaldaten hinlegen wird.

Legen sie Silber in ihr Depot! Wenn sie richtig Silbermünzen kaufen, können sie langfristig nur gewinnen. Hier geht es zu unserem Ratgeber Silber kaufen. Aktuelle News zum  Theme hier.